Stellungnahme der CDU-Fraktion auf die Anfrage der Esslinger Zeitung

Die Sitzung des Gemeinderats von Neuhausen vom 30.06.2020 hat offenbart, dass ein konstruktives, zielorientiertes und harmonisches Arbeiten in weiten Teilen leider nicht mehr möglich zu sein scheint. Die Art und Weise, welche Wortwahl während der Sitzung und nach deren Schließung von einzelnen Personen gewählt wurde, ist nicht mehr hinnehmbar. Das Erteilen eines Ordnungsrufs durch den Bürgermeister für ein Mitglied des Gemeinderats ist hierbei der traurige Höhepunkt.

Wir vermuten als Ursache Unzufriedenheit großer Teile des Gremiums mit dem Ausgang der vorausgegangenen Sitzung. Umso bedauerlicher ist es, wenn konstruktive Anträge in einem solchen Kontext die Emotionen anderer Gemeinderäte hochkochen lassen und zurückgezogen werden müssen. Denn viele derjenigen, die die Kinderferienbetreuung in Anspruch nehmen sind derzeit mehrfach belastet - Sorgen um den Arbeitsplatz, die Bildung und Betreuung der Kinder oder die Gesundheit sind zu bewältigen. Wir alle haben während der kritischen Phase der Pandemie vielen gedankt: Ärzten, Pflegern, Einsatzkräften, Einkaufshelfern, Kassierern und zahlreichen weiteren. Und auch jetzt gebührt jedem einzelnen der Krisenhelfer und Helferinnen unser aller aufrichtiger Dank für das was weiterhin tagtäglich geleistet wird.

Oft genug ist den Familien in den zurück liegenden Wochen zusätzliche Belastung durch den Ausfall der Kinderbetreuung und der Schulen auferlegt worden. Einige konnten von einer Notbetreuung profitieren, jedoch nicht jeder. Die Ferienbetreuung ist sowohl für die Kinder, als auch für die Eltern ein sehr begrüßenswertes Angebot, um zumindest ein Stück Normalität und Abwechslung zu
ermöglichen. Aus diesem Grund haben wir aus voller Überzeugung und geschlossen für die Vorlage gestimmt. Wir sind uns sehr bewusst, dass die Einkommenseinbußen durch Kurzarbeit Familien im Besonderen die Familien treffen. Eine in diesem durch Corona geprägten Jahr einmalige, kostenlose Ferienbetreuung wäre aus unserer Sicht für die betroffenen Familien eine wohltuende und schöne Geste der Entlastung und Anerkennung gewesen, ohne den Familienhaushalt belasten zu müssen.
Leider war es nicht möglich diese Chance zu nutzen!

Für die nun beschlossene Ferienbetreuung wünschen wir gutes Gelingen, allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Freude und dass jeder gesund bleibt.

Die CDU-Gemeinderatsfraktion

Die Stellungnahme wurde aufgrund einer Anfrage der Esslinger Zeitung zu Tagesordnungspunkt 5 der Gemeinderatssitzung vom 30.06.2020 verfasst.

Stellungnahme zur Ferienbetreuung

« Persönliche Stellungnahme zur vergangenen Gemeinderatssitzung Das Bädle ist es uns wert! »